Dr. Daniel M. Krause, LL.M.

Dr. Daniel M. Krause, LL.M.

born 1964 in Berlin

Law school in Bonn, Freiburg and New York (Columbia University, LL.M.)

1995 attorney
1998 criminal law expert (Fachanwalt für Strafrecht)

Bücher

Ordnungsgemäßes Wirtschaften und Erlaubtes Risiko: Grund- und Einzelfragen des Bankrotts (§ 283 StGB) - zugleich ein Beitrag zur Dogmatik des Konkursstrafrechts (1995)

Buchbeiträge

Strafrechtliche Haftung von Geschäftsleitern
in: Handbuch Managerhaftung, hrsg. von Krieger/Schneider, 3. Aufl. 2017

Kommentierung der §§ 399-405, 407a, 408 AktG; § 53 SEAG, §§ 45, 46 SEBG
in: Nomos Kommentar Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, hrsg. von Leitner/Rosenau, 1. Aufl. 2017 (gemeinsam mit Dr. Markus Twele)

Zollstrafrecht
in: Münchener Anwaltshandbuch: Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, hrsg. von Volk, 1. Aufl. (2006) und 2. Aufl. (2013) (gemeinsam mit Prieß)

Vergabestrafrecht
in: Beck'sches Formularhandbuch Vergaberecht, hrsg. von Prieß u.a., 1. Aufl. (2004) und 2. Aufl. (2011)

Strafrechtliche Haftung von Geschäftsleitern
in: Krieger/Schneider (Hrsg.), Handbuch Managerhaftung, 2. Aufl. (2010)

Kommentierung der §§ 72 - 93 StPO
in: Löwe/Rosenberg, Kommentar zur Strafprozessordnung, 25. Aufl. (2003) und 26. Aufl. (2008)

Hauptverhandlung
in: Münchener Anwaltshandbuch: Strafverteidigung, hrsg. von Widmaier (2006)

Arztstrafrecht,
in: Anwaltshandbuch Strafrecht, hrsg. von Cramer/Cramer (2002)

Aufsätze und Anmerkungen

Unternehmen und Organmitglieder im Strafverfahren,
ZGR 2016, 335

Ist der Aufsichtsrat Garant (§ 13 StGB) für die Verhinderung von Straftaten des Vorstands? – Zur Reichweite der strafrechtlichen Organhaftung,
in: FS Wessing zum 65. Geburtstag, hrsgg. von Ahlbrecht u.a, S. 241 (2015)

Symbolische Gesetzgebung: Der strafrechtliche Teil des „Gesetzes zur Abschirmung von Risiken und zur Planung der Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten und Finanzgruppen“ – ein fehlgeschlagener Versuch,
in: Festgabe für Hanns W. Feigen zum 65. Geburtstag, hrsgg. von Livonius u.a., 2014, S. 113

Die bußgeldbefreiende Selbstanzeige bei fahrlässigen Verstößen im neuen Außenwirtschaftsrecht (§ 22 IV AWG n.F.),
NStZ 2013, 613 (gemeinsam mit Dr. Hans-Joachim Prieß, LL.M.)

Die Feststellung des Vermögensschadens - auf dem Weg zum Sachverständigenstrafrecht? - Statement aus Sicht eines Verteidigers,
wistra 2012, 331

Was bewirkt Compliance?,
StraFo 2011, 437

Strafrechtliche Haftung des Aufsichtsrates,
NStZ 2011, 57

Finanzmarktstabilisierung und Insolvenz,
in: Kempf/Lüderssen/Volk (Hrsg.), Due Finanzkrise, das Wirtschaftsstrafrecht und die Moral, 2010, S. 337

Das Akteneinsichtsrecht (§ 406e StPO) von Kapitalanlegern in Strafverfahren wegen verbotener Marktmanipulation (§§ 38 Abs. 2, 20a WpHG),
in: FS Widmaier zum 70. Geburtstag (2008), S. 639

Zur Vermögensbetreuungspflicht entsandter Aufsichtsratsmitglieder (§ 101 Abs. 2 AktG) gegenüber dem Entsendenden,
in: FS Hamm zum 65. Geburtstag (2008), S. 341

Allgemeine Rechtsfragen von "Vorermittlungen", Vorprüfungen und "AR"-Verfahren,
in: FS zu Ehren des Strafrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer (2006), S. 351

Anmerkung zum Urteil des BGH v. 21.12.2005 - 3 StR 470/04 ("Mannesmann"),
StV 2006, 307

Fehlgeschlagene StraBEG-Erklärung - was ist zu tun?,
wistra 2006, 133

Konzerninternes Cash Management - der Fall Bremer Vulkan: Neue Ansätze bei der Untreue (§ 266 StGB) und ihre Konsequenzen für die Praxis,
JR 2006, 51

Die Befugnis zur Entbindung von der beruflichen Verschwiegenheitspflicht bei Mandatsverhältnissen juristischer Personen mit Wirtschaftsprüfern (§ 53 Abs. 1 Ziff. 3, Abs. 2 StPO),
in: Festschrift für Hans Dahs zum 70. Geburtstag (2005), 349

Rechtliche Konfliktsituationen bei strafrechtlichen Ermittlungsverfahren,
ZaeFQ (Zeitschrift für ärztliche Fortbildung der Qualitätssicherung) 2003, 573

DNA-Identitätsfeststellung gemäß § 81g StPO, § 2 DNA-IFG,
in: FS Rieß zum 70. Geburtstag (2002), S. 261

Schätzung und Aufklärungspflicht bei der tatrichterlichen Sachverhaltsfeststellung,
StraFo 2002, 249

Anmerkung zum Urteil des BGH v. 22.1.2001 (NJW 2001, 1874),
NStZ 2002, 42

Risikobehaftet - Anstiftung und Beihilfe zum Geheimnisverrat,
message (Internationale Fachzeitschrift für Journalismus) 3/2001, 15

Insolvenzverschleppung durch den GmbH-Geschäftsführer - Konsequenz unternehmerischen Handelns in der wirtschaftlichen Krise oder bewußtes Handeln zum Schaden der Gläubiger,
DZWiR 2001, 22

Die zivilrechtliche Haftung des Strafverteidigers,
NStZ 2000, 225

Die Aufklärungspflicht des Verteidigers gegenüber seinem Mandanten,
in: Symposium zum 60. Geburtstag von Rechtsanwalt Prof. Dr. Egon Müller (2000), S. 11

Großer Lauschangriff - Anmerkungen eines Verteidigers zur gesetzlichen
Ausgestaltung,
in: FS Hanack zum 70. Geburtstag (1999), S. 221

Bestechungsbekämpfung im internationalen Geschäftsverkehr,
RIW 1999, 488 (gemeinsam mit Frank Vogel)

Zur Berücksichtigung beiseitegeschaffter Vermögenswerte bei der Feststellung der Zahlungsunfähigkeit im Rahmen des § 283 Abs. 2 StGB,
NStZ 1999, 161

Besonderheiten der Beweislast bei der Feststellung von Steuerdelikten im finanzgerichtlichen Verfahren,
DStR 1998, 553

Der "Gehilfe" der Verteidigung und sein Schweigerecht (§ 53a StPO),
StraFo 1998, 1

Schreckschußwaffen als Schlagwerkzeuge. Rechtsmedizinische und strafrechtliche Aspekte,
ArchKrim 199 (1997), 9 (gemeinsam mit Markus A. Rothschild)

Schreckschußwaffen - eine unterschätzte Waffengattung. Gefährlichkeit, Wirkungsweise und strafrechtliche Einordnung,
ArchKrim 197 (1996), 65 (gemeinsam mit Markus A. Rothschild)