Dr. Lenard Wengenroth

Dr. Lenard Wengenroth

geboren 1985 in Berlin

Jurastudium in Potsdam, München und Berkeley, CA, USA

2015 Rechtsanwalt

Bücher

Zur Strafbarkeit von virtuellen Sit-Ins – Zugleich ein Beitrag zur (Mit)Täterschaft bei minimalen Tatbeiträgen (2014)
• ausgezeichnet mit dem Fakultätspreis der Juristischen Fakultät der Ludwig Maximilians Universität München

Buchbeiträge

Kommentierung der §§ 313-315 UmwG in: Habersack/Wicke (Hrsg.), Beck'scher Online-Großkommentar zum Umwandlungsgesetz (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Krüger)

Aufsätze und Anmerkungen

BGH: Vermögensbetreuungspflicht des Vertragsarztes gegenüber den Krankenkassen,
NZWiSt 2017,152 (gemeinsam mit Patrick Wallerstorfer)

LG Bochum: Keine Beschlagnahmefreiheit für Compliance-Ombudspersonen,
NZWiSt 2016, 401 (gemeinsam mit Alexander Schmid)

Neue Risiken für Unternehmen: Was auf Güterhändler nach der (geänderten) 4. EU-Geldwäsche-Richtlinie zukommt,
BB 2016, 2499 (gemeinsam mit Jörg Bielefeld)

Praxis der Beschäftigung von Syndikusrechtsanwälten: Herausforderungen und Lösungswege,
DER BETRIEB 2016, 1193 (gemeinsam mit Dr. Gerald Peter Müller und Dr. Franziska v. Kummer)

Beschlagnahmeverbot von Verteidigungsunterlagen aus internen Untersuchungen – Praxisfolgen aus dem Beschluss des LG Braunschweig vom 21.7.2015,
Compliance Berater 2016, 79 (gemeinsam mit Jörg Bielefeld)

Antikorruption 2.0 – praktische Auswirkungen des Gesetzentwurfs der Bundesregierung zur Bekämpfung der Korruption,
Compliance Berater 2015, 367 (gemeinsam mit Jörg Bielefeld)

(Virtuelle)Bande,
JA 2015, 185

Die Verwirklichung des § 224 StGB durch Unterlassen,
JA 2014, 428

Zur Strafbarkeit von Spielmanipulationen de lege lata et ferenda Dr. Lenard Wengenroth,
Causa Sport 2013, 188 (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Krüger und Prof. Dr. Sven Hilbert)

BGH: Anwendung von § 13 Abs. 2 StGB bei § 221 Abs. 1 Nr. 2 StGB,
NStZ 2013, 102 (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Krüger)

BGH: Beschlusserfordernis bei § 255a Abs. 2 StPO,
StV 2012, 451 (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Krüger)

Gesellschaftsrechtliche Pflicht zum Gang an den Grünen Tisch – Überlegungen aus Anlass der Causa Hertha,
SpuRt 2012, 181 (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Krüger)

Grundprobleme der Aussetzung, § 221 StGB,
JA 2012, 585

Amtsträger – Beauftragter – oder einfach nur Arzt?,
JA 2012, 646 (gemeinsam mit Miriam Meyer)

Die neue Kronzeugenregelung in § 46b StGB – Voraussetzungen, Kritikpunkte und straftheoretische Bedeutung,
GA 2010, 453 (gemeinsam mit Prof. Dr. Johannes Kaspar)